REIHE FC

Modelle
Die professionellen Geschirrspülmaschinen der Reihe FC sind die optimale Antwort auf alle Spülanforderungen mittelgrosser Gastronomiebetriebe. Sie zeichnen sich durch eine variierbare Arbeitskapazität aus, je nach Spülgutmenge und verfügbarer Zeit des Benutzers. Die komplett programmierbaren elektronischen Ausführungen ermöglichen eine spezifische Anpassung der Spülzyklen an die jeweiligen Anforderungen. Zum Beispiel lässt sich für Gläser ein spezieller Niedertemperaturzyklus einstellen.

Elektronische Version
Die neuartige Platine ermöglicht die einfache Steuerung der verschiedenen Maschinenprozesse:

  • Separate Einstellung für jeden Zyklus der Spülzeit, Pause, Nachspülung sowie der entsprechenden Temperatur
  • Manueller oder automatischer Start des Spülzyklus
  • Selbstreinigungsprogramm des Inneren der Maschine am Tagesende
  • Anzeige auf Digitaldisplay der Spül- und Nachspültemperatur
  • Selbstdiagnose für den Maschinenstatus
  • Vorbereitet für HPS (Hygiene Plus System)
  • Einfache Bedienung mittels interaktiver Multifunktionstaste die durch Farbwechsel den Maschinenstatus anzeigt.

Vorzüge
Neuartiges patentiertes Wasch- und Nachspülsystem WRIS (Wash + Rinse Integrated System).
Doppeltes rotierendes Waschsystem oben und unten mit negativ geprägten Düsen.
Die Kontaktzeit der Lauge mit dem Spülgut wird dadurch verlängert, dass die parallel angeordneten Düsen einen breiteren verfächerten Wasserstrahl erzeugen.

RCD Rinse Control Device
hält die Wassertemperatur konstant auf 85 °C für die gesamte Dauer der Nachspülung, dies auch bei geringem Wassernetzdruck. Das RCD gewährleistet die Einhaltung der strengen Vorgaben WRAS und DVGW für den Wasserrückfluss.

HPS (Hygiene Plus System)
Die Platine ermöglicht die Übertragung gemäss HACCP-System an einen Drucker oder PC (über serielle RS232-Schnittstelle) der Parameter des laufenden Spülzyklus' sowie eventueller Alarme.